Startseite » Rezepte » Nudelsalat mal anders
  • Fertiger Nudelsalat

  • Die passenden Nudeln für den Salat

  • Zutaten mischen

  • Die Küchenmaschine

Nudelsalat mal anders

Schwierigkeitsgrad: einfachZubereitungszeit: 45 min

Zutaten:

  • 350 g Nudeln
  • 4-5 mittelgroße Möhren
  • 1 mittelgroße Dose Mexikogemüse
  • 2 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Päckchen Reibekäse (z.B. Gouda)
  • ein paar Spritzer Maggie
  • etwas Brühe Pulver
  • Gewürze, je nach Geschmack, z.B. italienische Kräuter, Nudelgewürz, Kräutersalz, …
  • 3 Esslöffel Öl
  • etwas Milch (damit der Salat nicht zu trocken wird)
  • etwas Wasser

Zubereitung:

  1. Die Nudeln nach Packungsangabe kochen (in leichter Brühe gekocht bekommen sie schon einen sehr feinen Geschmack).
  2. Nudeln bissfest kochen, abschütten und abkühlen lassen.
  3. Paprika waschen, entkernen und in je 3-4 Stücke teilen. Möhren schälen und in Stücke schneiden, ebenso die Zwiebel.
  4. Das Gemüse anschließend in der Küchenmaschine zerkleinern/raspeln.
  5. (je nach gewünschter Größe unterschiedliche Messer verwenden)
  6. Das Mexiko-Gemüse abgießen.
  7. Das Öl, etwas Wasser und die Gewürze (je nach Geschmack, auch mit Maggie) verrühren.
  8. Wenn die Nudel kalt sind, in eine Salatschüssel geben und mit der Gewürz-Wasser-Öl-Mischung verrühren.
  9. Das geraspelte Gemüse aus der Küchenmaschine, das Mexikogemüse und auch den Käse hinzugeben und alles vermengen. Nochmals individuell abschmecken. Eventuell etwas Milch hinzugeben, wenn der Salat zu trocken sein sollte.

Meine Tipps:

  1. Bereits am Vortag vorbereitet, können die Gewürze besser in die Nudeln einziehen und der Salat schmeckt noch besser und würziger.
  2. Serviert werden kann der Salat vegetarisch mit etwas Brot oder Baguette, oder aber auch in Kombination mit einem Würstchen oder einem Stück Fleisch. Hier entscheidet der individuelle Geschmack.

Fazit:

Ein leckeres Gericht einfach mal anders. Die Küchenmaschine erweist sich hier als kompetenter und schneller Helfer. Das Gemüse von Hand zu zerkleinern und zu raspeln wäre ein großer Aufwand, die Küchenmaschine schafft das in nur wenigen Minuten.

Hinterlasse einen Kommentar