Startseite » Rezepte » Der Gurkendrink – nicht nur für sommerliche Tage
  • Fertiger Gurkendrink

Der Gurkendrink – nicht nur für sommerliche Tage

Schwierigkeitsgrad: einfachZubereitungszeit: 20 min

Zutaten:

  • 1,5 kg Salatgurke
  • 2 kleine Knoblauchzehen
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 1 EL fein gehackter Dill
  • 500 ml Milch

Zubereitung:

  1. Die Gurken und den frischen Dill sorgfältig waschen.
  2. Mit dem Sparschäler zur Dekoration von der Gurke eine lange Scheibe abhobeln, pro Glas Gurkendrink eine Scheibe. Die Gurkenscheibe auf einen Holzspieß stecken.
  3. Die übrige grüne Gurke schälen, in der Länge halbieren und mit einem Löffel von den Kernen befreien.
  4. Die grüne Gurke in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem geschälten und gepressten Knoblauch in den Mixbecher geben und alles pürieren.
  5. Die Milch dazu geben und nochmals mixen. Danach mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken.
  6. Nun in Gläser füllen und mit fein gehacktem Dill und dem Gurkenspieß garnieren. Gut gekühlt servieren.

Die Quintessenz:

Der kalte Gurkendrink ist erfrischend, nicht süß, aber ungewöhnlich lecker.
Diese schnell zubereitete Extraportion an Vitaminen und Mineralstoffen eignet sich an warmen Tagen sehr gut als kleine Zwischmahlzeit und ist ideal für eine kleine Stärkung zwischendurch.
Wer keinen Dill mag, kann stattdessen Minze oder Schnittlauch verwenden.
Die Milch kann aber auch durch Buttermilch oder Sojamilch ersetzt werden.
Ein kleiner Spritzer Tabasco bringt Würze und Schärfe hinein.

Roh gegessen, ist die Gurke das kalorienärmste Nahrungsmittel überhaupt.
100 Gramm Gurke haben nur 12 Kalorien.
Salatgurken gehören nicht in den Kühlschrank und sollten nie neben Äpfeln gelagert werden, da sie sonst schneller verderben.
Tipp: Das Getränk wirkt entschlackend und hautreinigend.

Hinterlasse einen Kommentar